Wintergärten

Bei uns erhalten Sie Wintergärten aus Holz, vom Fachmann geplant und gebaut. Sie sehen gut aus und setzen einen ganz besonderen optischen Akzent an Ihrem Haus. Egal ob Sommer oder Winter – Sie können immer „draußen“ in einem lichtdurchflutetem Raum sitzen, geschützt vor jeder Witterung.

Holz ist nach wie vor der beliebteste Baustoff für Wintergärten. Neben dem ökologischen Vorteil als nachwachsender Rohstoff ist Holz auch bauphysikalisch, zum Beispiel als Feuchtigkeitsregulator, die bessere Alternative.

Sie planen einen Wintergarten für Ihr Haus? Sie möchten einen Wintergarten auf Ihre Terrasse an Ihr bestehendes Haus bauen? Kommen Sie zu uns und informieren Sie sich!

Bei Ihren Planungen sollten Sie die Nutzung Ihres Wintergartens und Ihre Erwartungen an seine Funktion in Ihrem Haushalt unbedingt in Ihre Überlegungen einbeziehen. Der Standort eines Wintergartens richtet sich nämlich vorwiegend nach der späteren Nutzung.

Ein Wintergarten an der Nordseite wird sich nie zu stark aufheizen. Er dient als Klimapuffer zwischen Außen- und Innenraum und ist ideal als Büro- oder Arbeitsbereich.

Auch an der Ostseite sind Sie in Ihrem Wintergarten vor der heißen Nachmittagssonne geschützt, weswegen sich hier ebenfalls eine Nutzung als Arbeitsraum anbietet. Für Pflanzen ist die Ostseite licht- und klimatechnisch ideal. Und wer es liebt, in der Morgensonne zu frühstücken, der ist mit einem nach Osten ausgerichteten Wintergarten am besten bedient.

Die Südseite wird von den meisten Menschen als Ausrichtung für ihren Wintergarten bevorzugt. Sie bietet Sommer wie Winter die längste Sonneneinstrahlzeit; die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig. Auf Grund der starken Sonneneinstrahlung ergibt sich einerseits die größte Energieeinsparung, andererseits aber auch das Problem einer Überhitzung der Innenluft. Belüftungssysteme und ausreichende Beschattung sollten in die Planung einfließen.

Die Westseite ist für einen Wintergarten weniger geeignet. Die Sonneneinstrahlung ist zwar zumindest im Sommer ausreichend und auch als Standort für Pflanzen bietet sich diese Seite an. Die Temperatur der über den Tag aufgeheizten Luft aber steigt zum Abend hin noch weiter und muss durch Belüftungsanlagen abgekühlt werden. Die schwache Wintersonne bietet zudem weniger Nutzen als auf der Ost- oder Südseite.